Logo der Arbeitsassistenz des Wiener Integrationsnetzwerks

Zielgruppe

Zu unserer Zielgruppe gehören

  • Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen, dazu zählen Menschen mit:
    • einer chronischen körperlichen Erkrankung
    • einer körperlichen Behinderung
    • einer neurologischen Erkrankung
    • einer Sinnesbehinderung (Hör- oder Sehbehinderungen)* bis 40% Grad der Behinderung
    • einer Lernschwäche/ intellektuellen Beeinträchtigung
    • sonderpädagogischem Förderbedarf bis zum vollendeten 24. Lebensjahr nach Beendigung der Schulpflicht
    • Mehrfachbehinderungen 
  • Betriebe, DienstgeberInnen, Personalverantwortliche, BetriebsrätInnen und Behindertenvertrauenspersonen
    • die Menschen mit Behinderung beschäftigen, und Rat bzw. Unterstützung bei der Problemlösung eines Sachverhalts benötigen
    • die planen, Menschen mit einer Behinderung oder Erkrankung einzustellen
    • die Beratung bzgl. arbeitsbezogener Fragestellungen benötigen
    • die Fragen zum Themenkreis Arbeit und Behinderung haben

ACHTUNG!: Sollten Sie ausschließlich eine psychische Erkrankung haben, sind wir leider nicht für Sie zuständig. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an die Arbeitsassistenz ibi, eine spezielle Arbeitsassistenz für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen.

*) Bei einer Hörbehinderung ab 50%, wenden Sie sich bitte an die Arbeitsassistenz WITAF.
Bei einer Sehbehinderung ab 50%, ist die Arbeitsassistenz des BSV für Sie zuständig.